www.grafschaftsmuseum.de

Willkommen im GrafschaftsMuseum

Auf mehr als 2200 m² beherbergt das GrafschaftsMuseum in seinen nebeneinander gelegenen Häusern, dem Alten Rathaus und dem Haus der vier Gekrönten , eine überregional bedeutende kulturhistorische Sammlung aus Stadt und ehemaliger Grafschaft Wertheim. In zahlreichen volkskundlichen Abteilungen werden neben Weinbau, Fischerei und Blaudruck auch Möbel, Textilien und Münzen sowie andere Gegenstände der Alltagskultur gezeigt. In weiteren Dauerausstellungen werden Wertheimer Persönlichkeiten von überregionaler Bedeutung vorgestellt. Unsere beachtenswerte Kunstsammlung umfasst historische Ansichten aus Wertheim und Franken wie Gemälde aus dem Kreis der Heidelberger Romantiker. Ein Raum ist Otto Modersohn (1865-1943) und seiner Ehefrau Louise Modersohn-Breling (1883-1950) sowie deren Künstlerfreunden gewidmet, die sich in Wertheim zum Malen trafen. Neben Dauerausstellungen werden regelmäßig kunsthistorische und volkskundliche Sonderausstellungen gezeigt.

Genießen Sie einen Gang durch die historischen Räume oder werden Sie selbst aktiv, indem Sie sich zum Blaudruck anmelden oder Ihre eigene Silhouette als Scherenschnitt herstellen. Weinproben nach Goethes Geschmack werden auf Vorbestellung im historischen Gewölbekeller des Museums angeboten.

Öffnungszeiten:
Di-Fr: 10h-12h / 14h30-16h30
Sa: 14h30-16h30
Sonn- und Feiertage: 14h-17h
Führungen nach Vereinbarung jederzeit möglich. Museumspädagogische Begleitprogramme auf Anfrage.

Abteilung Ländliches Kulturgut in der "Fruchtscheuer" am nahegelegenen Kloster Bronnbach nach Voranmeldung möglich.

GrafschaftsMuseum, Rathausgasse 6-10, 97877 Wertheim
Tel./Fax: 09342-301 511,
Grafschaftsmuseum@t-online.de

Eintrittspreise:
Erwachsene 2,50 €
Kinder 1,50 €
mit Führung doppelter Eintrittspreis