www.museen-miltenberg.de

Am „Schnatterloch“ – unzweifelhaft der schönste Platz Miltenbergs und einer der schönsten Plätze Deutschlands – steht das „Haus Miltenberg“. Das denkmalgeschützte Fachwerkgebäude mit seinen reich verzierten Renaissance-Erkern beherbergt das Museum der Stadt.

Themen der Ausstellung sind die historisch-kulturelle Entstehung Miltenbergs und seiner Region sowie die Darstellung des Alltags und Lebens seiner Bewohner. Auf die Besucher übt das Haus selbst einen einzigartigen Charme aus, hervorgerufen durch seinen verwinkelten Grundriss und die vielen baulichen Besonderheiten. Dadurch ergeben sich ständig reizvolle Einblicke in die Details der Baugeschichte.

Die Dauerausstellung überrascht den Besucher immer wieder mit Highlights der regionalen Kulturgeschichte: z.B. dem gotischen Toragiebel aus dem ältesten noch original erhaltenen Synagogenbau Deutschlands. Neben der Judaica- und der Römerabteilung zählen sicher auch die Spezialsammlungen des Museums zu den Höhepunkten für jeden Gast.
Die Spielzeugabteilung mit Dampfmaschinen, über 500 Eisenbahnen und Zubehör sowie mehr als 300 Baukästen sind hier an erster Stelle zu nennen. Ihre Präsentation und Inszenierung verdient besondere Aufmerksamkeit.
Weiterhin erwarten die Besucher eine große Glas- und Keramikschau und ein außergewöhnlicher Fundus an Jagdwaffen.

All dies ist spannend und abwechslungsreich aufgebaut, zum Teil auch inszeniert, wie eine komplette Landwehrkapelle mit ihren originalen Instrumenten aus dem frühen 19. Jh. Natürlich sind auch neueste Medien wie Hörstationen und Computeranimationen in den Rundgang eingebaut. Ein jeder kann sich das Miltenberger Museum individuell, ganz nach eigenem Geschmack erschließen. Wer sich dagegen gerne fachkundig führen lassen möchte, dem wird nach kurzer vorheriger Anmeldung selbstverständlich auch dieser Dienst in kompetenter Qualität angeboten. Und schließlich gibt es die Möglichkeit, nach dem Museum zu verschiedenen Außenstellen des Museum, wie einen römischen Töpferofen und eine jüdische Mikwe (rituelles Frauenbad) zu spazieren.

Für seine vorbildliche Konzeption und Präsentation erhielt das Museum 1999 den Bayerischen Museumspreis und 2007 den Förderpreis der Kulturstiftung des Bezirks Unterfranken.

Museum der Stadt Miltenberg
Am Schnatterloch
63897 Miltenberg

Tel./Fax: (09371) 404153
museum-miltenberg@t-online.de
www.museen-miltenberg.de

Öffnungszeiten:
Mai bis Okt.: Di. bis So. 10 bis 17.30 Uhr
Nov. bis April: Mi. bis So. 11 bis 16 Uhr